Umweltleitlinie

Die HR4GREEN GmbH versteht sich als Teil eines globalen Netzwerks, welches die durch die Vereinten Nationen im Jahr 2015 verabschiedete Agenda 2030 als Weltzukunftsvertrag in vollem Umfang unterstützt. Die in der Agenda enthaltenen 17 Sustainable Development Goals (SDGs) bieten als globales Zielsystem eine gemeinsame Sprache und einen Kompass für die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts.    

Unser Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit

Die Innovations- und Investitionskraft der Wirtschaft ist für das Erreichen der SDGs elementar. Die SDGs formulieren nicht nur Herausforderungen, für deren Bewältigung die Beteiligung von Unternehmen unerlässlich ist, sie ermöglichen es auch, durch verantwortungsvolle und nachhaltige Unternehmensführung Risiken zu minimieren, Potenziale zu identifizieren und diese zu nutzen. Der Fokus unserer Dienstleistungen liegt auf den SDGs 13 (Climate Action), 14 (Life Below Water) und 15 (Life on Land) in Verbindung mit SDG 9 (Industry, Innovation & Infrastructure). Wir wollen mit unserem Know-how einen Beitrag dazu leisten, dass aus der Klimakrise keine Klimakatastrophe wird. Unser Tätigkeitsfeld ist der Faktor „Mensch“ im organisationalen Kontext mit den Facetten Wissen, Bewusstsein und Handeln. Dieses muss stärker in Strategien und Prozessen berücksichtigt werden und das im gesamten Kontext des Umweltschutzes, auch über den Aspekt der Klimakrise hinaus (bspw. Biodiversität und funktionierende Wasserkreisläufe). Dieses Ziel ist eine große Herausforderung für die Menschheit – und wir bei HR4GREEN tragen mit aller Kraft dazu bei, diese Herausforderung zu bewältigen.

Gendergerechte Sprache
Um Aufmerksamkeit und Energie in der Beratung und Unterstützung auf die SDGs 13, 14 und 15 zu konzentrieren, beteiligen wir uns nicht an der Debatte um eine gendergerechte Sprache. In unseren Dokumenten wird aus Gründen der besseren Lesbarkeit das generische Maskulinum verwendet. Weibliche und anderweitige Geschlechteridentitäten werden dabei ausdrücklich mit umfasst. Unabhängig davon gilt für HR4GREEN, dass die Relevanz und Wesentlichkeit von SDG 5 (Gender Equality) für uns eine Selbstverständlichkeit ist und in vollem Umfang unterstützt wird.

Unsere Umweltleitlinie

Die Gestaltung von nachhaltigen Arbeitsbedingungen sowie die Integration von klimakompensierenden und -neutralisierenden Maßnahmen verstehen wir selbstverständlich auch als Aufgabe innerhalb unseres Unternehmens und übernehmen dafür Verantwortung. . Wir sind uns unserer Wirkung und Einflussnahme auf die Umwelt bewusst und tragen dies über unsere Mitarbeiter nach außen. Aus diesem Grund haben wir konkrete Leitlinien zur Umweltpolitik aufgestellt. Zum einen als Richtlinie für das Unternehmen und zum anderen als Anregung und Inspiration für Außenstehende. Unser Ziel ist es, das ausgestoßene CO2 auf ein Minimum zu reduzieren und Kompensationen so zu entrichten, dass wir ab Unternehmensgründung als vollumfänglich klimaneutrales Unternehmen agieren. Zur Erfassung und Berechnung der betriebsbezogenen Emissionen nutzen wir entsprechend zertifizierte Tools und Rechner, wie das ecocockpit, den Greenhouse Gas Emissions Calculator der UN oder KlimaManufaktur. Die Umweltleitlinie gilt für das gesamte Unternehmen, wird jährlich überprüft und bei Bedarf angepasst.